2 connect Business

2 connect Business » Beratungscenter » Beratungsanfrage
Beratungsanfrage
Autor
Frage

Wir möchten auf einer Baustelle in den Niederlanden einen Baukran zum Einsatz bringen. Ist dafür ein besonderes Zertifikat nötig?

Unternehmer/in
Deutschland

bis 10 Mitarbeiter
Antwort

Niederländische Kranführer dürfen einen Kran nur mit einem sogenannten TCVT-Zertifikat (nl. Zertifikat für Vertikaltransport) bedienen. Zur Erlangung dieses Zertifikats müssen sie einen Lehrgang absolvieren und eine Prüfung ablegen. Diese Anforderung gilt für Kranführer aller Arten von Hebegeräten, wie mobilen Kranen, mobilen Turmkranen, Hafenkranen, Fundamentmaschinen usw. (Dies alles kraft der Bestimmungen von Artikel 7.2 des Arbobesluit, des niederländischen Arbeitsschutzerlasses.)

Als ausländischer Kranführer muss man in den Niederlanden denselben Anforderungen entsprechen wie niederländische Kranführer. Sie können allerdings eine Befreiung für ein halbes Jahr beantragen, welche einmalig um ein weiteres halbes Jahr verlängert werden kann.
Eine Befreiung ist schriftlich bei der Arbeidsinspectie (niederländischen Gewerbeaufsicht) zu beantragen. Adresse: Postbus 820, NL-3500 AV Utrecht.

Diese Befreiung gilt für den Standort der Hebearbeiten, an dem der ausländische Kranführer in der nächsten Zeit beschäftigt ist. Der ausländische Kranführer muss aber am Standort, wo er in den Niederlanden arbeitet, einen Praxistest absolvieren:

- auf dem Krantyp, auf dem der ausländische Kranführer in den Niederlanden arbeitet wird
- unter Aufsicht von Vertretern einer zertifizierten Prüfungsstelle

Das NECV ist eine zertifizierte Prüfungsstelle. Dort können ausländische Kranführer den Praxistest absolvieren. Dieser Test dauert ca. 3 Stunden, je nach Krantyp. Es werden unterschiedliche Fertigkeiten, wie das Aufstellen des Krans, die sichere Vorgehensweise bei Hebearbeiten, das Manövrieren der Last und die Kommunikation über Handzeichen getestet. Nach Auskunft der NECV kostet der Praxistest an einem Turmkran 565 € zzgl. 21 % BTW und an einem mobilen Kran 650 € zzgl. 21 % BTW.
Der deutsche Kranführer kann am besten direkt mit NECV telefonisch Kontakt aufnehmen, um die Einzelheiten zu besprechen.

NECV
Ant. Fokkerstraat 2
3772 MR Barneveld
T +31(0)342 423453
F +31(0)342 424417
info@necv.nl
www.necv.nl

Hinweis: Auch der Kran selbst muss über ein TCVT Zertifkat verfügen. Hierfür ist die Zertifizierungsstelle Aboma zuständig

Aboma
Galvanistraat 1
6716 AE Ede
tel.+31 (0)318 691920
fax +31(0)318 691921
e-mail info@aboma.nl


Berater/in
Andrea Severiens